Presselaunch Schwarzweiß2


 

<<zurück Entwicklungsprojekt ÖkoFEN_e: Pelletsheizung trifft Stirlingmotor
Neuigkeiten zur Open Innovation

Mickhausen im März 2012. Bereits 2011 kündigte ÖkoFEN, Europas Spezialist für Pelletsheizungen, die Entwicklung einer revolutionären Pelletsheizanlage mit Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung unter dem Projektnamen ÖkoFEN_e an. Ebenso innovativ wie das Projekt selbst wurde auch die Kommunikationsstrategie der so genannten „Open Innovation“ gewählt: Auf der Website www.okofen-e.com gewährt das Unternehmen Einblicke in den Fortschritt der Arbeit. Nun gibt es Neuigkeiten zum technischen Prinzip der ersten Strom produzierenden Pelletsheizung: Aus ÖkoFEN_e wird Pellematic Smart_e. Das Pelletskraftwerk für Zuhause soll aus einer modifizierten, äußerst kompakten Pellematic Smart Pelletsheizung mit integriertem Schichtspeicher und Stirlingmotor bestehen.

Nach den positiven Erfahrungen mit der Kompaktenergiezentrale Pellematic Smart sollen auch bei der Pellematic Smart_e alle Komponenten auf engstem Raum integriert werden. Damit wird die erste Strom produzierende Pelletsheizung ebenfalls nur etwa 1,5 Quadratmeter Stellfläche benötigen. Ende 2011 wurden die ersten Typenprüfungen dazu erfolgreich abgeschlossen. 2012 beginnt die erste Feldtestphase. Das Gerät wird neben dem Pelletsbrenner auch einen Schichtspeicher von ca. 600 Litern Volumen sowie einen Stirlingmotor von Microgen enthalten. Das Verbrennungskonzept der bestehenden Pellematic Smart wurde an die Anforderungen des Stirlingmotors angepasst. Um zudem einen verbesserten Wärmeübergang am Erhitzerkopf vom Rauchgas auf den Stirlingmotor zu erreichen, wurde eine spezielle Anströmeinheit entwickelt. Eine vollautomatische Reinigungseinrichtung für den Erhitzerkopf, welche brennstoffbedingte Verunreinigungen am Motor entfernt, wurde ebenfalls bereits erfolgreich am Prüfstand getestet. Die innovative Kombination aus Pelletsheizung, Pufferspeicher und langlebigem Stirlingmotor soll eine vollkommen geräusch- und emissionsarme dezentrale Stromerzeugung ermöglichen. Durch den umweltfreundlichen und nachwachsenden Energieträger Pellets, ist der Betrieb der Pellematic Smart_e sogar CO2-neutral.                          

ENDE





oekofen e prototyp-web72

Bilder in 300 dpi sowie Pressetext für Download rechts klicken: "Ziel speichern unter"


 
Pressetext:
pdfEntwicklungsprojekt Ökofen_e.pdf

docEntwicklungsprojekt Ökofen_e.doc
   Bildquelle:
ÖkoFEN, Mickhausen
Abdruck honorarfrei
unter Nennung
der Bildquelle.