Pressroom

Pressroom - Zehnder Schweiz

Heizkörper austauschen und Energie sparen

Energieeffizienz-Heizkörper von Zehnder optimal für Niedertemperatursysteme wie Wärmepumpen geeignet

Gränichen, im März 2023. Um die engagierten Klimaziele in der Schweiz zu erreichen, muss insbesondere das Wohnen energieeffizienter und vor allem klimafreundlicher werden. Nach Angaben des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) will die Schweiz ihre CO2-Emissionen bis 2030 halbieren, bis 2050 strebt der Bundesrat sogar sogenannte Netto-Null-Emissionen an. Laut dem Infoportal EnergieSchweiz des Bundesamtes für Energie (BFE) werden zwei Drittel des Energiebedarfs in privaten Haushalten zum Heizen eingesetzt.  Es lohnt sich deshalb in jeder Hinsicht, effizient und erneuerbar zu heizen. Neben dem Austausch der veralteten Heizungsanlage sollte man dabei auch unbedingt die Erneuerung der Wärmeverteilung im Auge behalten. Denn nur in Kombination mit modernen Niedertemperatur-Heizkörpern lassen sich effizient Energie- und Heizkosten einsparen. Der Raumklimaspezialist Zehnder bietet mit Zehnder Nova Neo und Zehnder Charleston spezielle Energieeffizienz-Heizkörper an, die sich als energiesparende Lösungen optimal für den Austausch eignen und optimal kombinierbar mit Niedertemperatursystemen wie Wärmepumpen sind.

Um den Heizenergieverbrauch zu senken, gibt es viele Möglichkeiten – vom Austausch der Fenster bis hin zur Fassadendämmung. Den grössten Energie-Einspareffekt erzielt man jedoch eindeutig durch die Modernisierung der Heizungsanlage inkl. Austausch der alten Heizkörper. Dabei gilt es, Wärmeerzeugung und Wärmeübertragung optimal aufeinander abzustimmen. Das gelingt perfekt mit speziellen Niedertemperatur-Heizkörpern, welche optimal auf die niedrigen Vorlauftemperaturen von Heizungsanlagen mit Wärmepumpe ausgelegt sind. So wie der Heizkörper Zehnder Nova Neo, der durch seine hohe Energieeffizienz und seine kurze Reaktionszeit ideal für den Einsatz in Verbindung mit Wärmepumpen geeignet ist. Zudem erreicht Zehnder Nova Neo dank zuschaltbarer Ventilatoren gerade bei niedrigen Vorlauftemperaturen eine im Vergleich zu herkömmlichen Produkten fünffache Heizleistung. Dadurch verkürzen sich nochmal deutlich die energieaufwändigen Aufheizphasen – besonders relevant bei plötzlichen Kälteeinbrüchen. 

Ebenfalls ein sehr leistungsstarkes Modell ist der traditionelle Mehrsäuler Zehnder Charleston mit seinem sehr hohen Strahlungswärmeanteil. Durch die Röhrenbauform verfügt Zehnder Charleston über eine grosse Oberfläche und dadurch über eine hohe Konvektionsleistung. Somit lässt sich der Heizkörper Zehnder Charleston problemlos mit niedrigen Systemtemperaturen betreiben und sorgt für ein behagliches Raumklima. 

Übrigens: Mit einer Erneuerung der alten Heizungsanlage profitieren Immobilienbesitzer nicht nur von einem dauerhaft niedrigeren Energieverbrauch, sondern können auch Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen. Der Bund, die Kantone und die Gemeinden unterstützen umweltfreundliche Heizsysteme wie Solaranlagen, Pelletheizungen und Wärmepumpen. Auch die Modernisierung bestehender Ölheizungen wird durch Förderungen vorangetrieben. Einen kompakten Überblick über die regionalen Förderangebote liefert die Plattform Energiefranken unter www.energiefranken.ch.

Weitere Informationen zu den Energieeffizienz-Heizkörpern von Zehnder gibt es unter www.zehnder-systems.ch.

Agentur - Ansprechpartner

Christoph Jutz

Fon 089 / 2388898-10
e-mail: c.jutz@sage-schreibe.de

Bilder

Pressetext und Bildmotive für Download mit rechter Maustaste klicken und im Kontextmenü wählen:
"Ziel speichern unter"
+49 (0) 89 / 23 888 98-0
Folgen Sie uns auch auf Facebook:
envelopephone linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram